Himbeer-Schokokuchen

–> einfach gemacht, schokoladiger Becherkuchen mit Schokoglasur und Frucht, 1 Blech

600 g glattes Dinkelmehl (2 Becher), 60 g Kakao, 250 g Brauen Rohrzucker (3/4 Becher) und 4 TL Weinsteinbackpulver in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren.

Dann 250 ml Pflanzenöl (3/4 Becher) und 300 ml Pflanzenmilch (1 Becher) sowie 150-200 g Tiefkühl-Himbeeren mit dem Kochlöffel untermengen. Es entsteht eine zähe Kuchenmasse.

Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C für 40 min backen. Stäbchenprobe machen.

Währenddessen 300 g vegane Kochschokolade klein hacken und mit 120 ml Sojamilch auf dem Herd erwärmen. Gut durchrühren und abkühlen lassen.

Den Kuchen aus dem Rohr nehmen und mit der Schokoglasur bestreichen. Mit frischen Himbeeren (ca. 200 g) und  Mandelsplittern belegen.

Mein Tipp:

Warm schmeckt dieser Himbeer-Schokokuchen mit Schokoglasur besonders gut.  

Kochschokolade ist meistens vegan, aber bitte auf die Zutatenliste achten.

 

 

Schreibe einen Kommentar